Auswahl Projekte

2018

Ehemaliges Heizkraftwerk München - Aubing: Monitoring der neu geschaffenen Einflugöffnungen und des optimierten Winterquartiers, 2018 - noch andauernd. Über Ohnes & Schwahn, Auftraggeber: Allguth GmbH

Bebauungsplan Nr. 52 „Wohn- und Gewerbegebiet westlich der Starnberger Straße und östlich der Kreisstraße M 4“ – Monitoring der Ersatzquartiere für Vögel und Fledermäuse, 2018 - noch andauernd. Auftraggeber: Objekt 10 GmbH

Ehemalige Dorfhelferinnenschule in Wies bei Freising: 5 - jähriges Monitoring der Fledermausersatzquartiere, 2015 - noch andauernd. Auftraggeber: Erzbischöfliches Ordinariat München

Biodiversitätsprojekt: Ermittlung des Koloniestandorts verschwundener FFH-Kolonien des Großen Mausohrs und der Wimperfledermaus sowie ggf. Auffinden von Kolonien der Großen Bartfledermaus. Teilprojekt 1 und Teilprojekt 2 (Netzfänge und Telemetrie), 2017 - 2018. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt und Ludwigs-Maximilians-Universität München. https://www.anl.bayern.de/fachinformationen/biodiversitaet/biodiv_verschollene_fledermauskolonien.htm

Biodiversitätsprojekt: Fledermausaktivität in Kuhställen. Akustische Erfassungen mit Netzfängen, 2018. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt und Ludwigs-Maximilians-Universität München. https://www.anl.bayern.de/fachinformationen/biodiversitaet/biodiv_kuhstaelle.htm

Flst.-Nr. 1589/6 in Rosenheim: Fledermauskartierung an der VR-Bank zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2018. Über Ohnes & Schwahn, Auftraggeber: SAI Schleburg Generalplanung mbH

Landschulheim Elkofen - Artenschutzfachliche Begleitung der Baumfällungen, 2018.  Auftraggeber: uniVersa Krankenversicherung a.G.

Gemeinde Poing: Änderung des Bebauungsplanes Nr. 32-O - Fledermauserfassung mit Fachbeitrag zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2018. Über Hartmut Schmid

Augustiner- Keller an der Arnulfstraße 52 in München: Endoskopische Voruntersuchung von Baumhöhlen mit fachlicher Begleitung der Rodungen, 2017 - 2018. Auftraggeber: Augustiner GmbH

Kontrolle der Kirche St. Martin auf Fledermausvorkommen, 2018. Auftraggeber: Pfarrei St. Martin Untermenzing

Alte Akademie in München - Fledermauserfassung, 2018. Auftraggeber: München, Alte Akademie Immobilien GmbH & Co KG

Biergarten im Hirschgarten München: Ausschluss von Fledermäusen in drei zu kappenden Eichen, 2018. Auftraggeber: Augustiner – Bräu Wagner KG

Neubau des Kindergartens St. Johann Baptist in Ismaning – Fledermauserfassung mit Fachbeitrag und Beratung zur Gestaltung der Fledermausersatzquartiere, 2014 - 2018. Auftraggeber: Erzdiözese München und Freising KdöR

Max-Joseph-Straße in München – Artenschutzfachliche Begleitung der Baumrodungen von drei Robinien, 2018. Auftragegber: ConReal Immobilien GmbH

Initiierung einer Gruppe von ehrenamtlichen Fledermausschützern im Landkreis Miesbach, 2018. Auftraggeber: Ludwigs-Maximilians-Universität. 2018 - noch andauernd

Bauvorhaben Hessstraße 74/76 in München. Artenschutzfachliche Begleitung der Abbrucharbeiten, 2018. Auftraggeber: H 74/76 UG & Co KG

Bauvorhaben GBW - Quartier Rosenheim: Nachverdichtung Innsbrucker Straße. Fledermauskartierung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2018. Über Ohnes & Schwahn, Auftraggebr: GBW Portfolio 1 GmbH & Co. KG

Diverse Kurzgutachten, Quartierabfänge, Fledermausuntersuchungen, Beratungen und Baumhöhlenkontrollen in Breitenbach am Schliersee, Krailling, München, Neufahrn bei Freising, im Landkreis Miesbach, Obermaxkron, Schäftlarn und Oberschleißheim, 2018. Verschiedene Auftraggeber und Gemeinden

Auswahl 2017 - 2000

Fledermauskartierung im Aubinger Moos und der Aubinger Lohe unter besonderer Berücksichtigung der Mopsfledermaus, 2017. Über Ohnes & Schwahn, Auftraggeber: LH München

Ehemaliges Heizkraftwerk München - Aubing: Fledermauskartierung unter besonderer Berücksichtigung des bestehenden Winterquartiers der Mopsfledermaus, 2016 - 2017. Über Ohnes & Schwahn, Auftraggeber: Allguth GmbH

Goldachhof in Ismaning: Fledermauskartierung mit Quartierabfängen und fachliche Beratung zum Schutz der Fledermausquartiere unter besonderer Berücksichtigung des bestehenden Rauhautfledermausquartiers, 2012 - 2017. Auftraggeber: Gemeinde Ismaning

Bebauungsplan Nr. 2113 Floriansmühlbad: Fledermauskartierung mit Fachbeitrag, 2017. Über: Planwerkstatt Karlstetter, Auftraggeber: LH München

St 2095 Rosenheim - St 2359 Wasserburg a. Inn - Neubau Kraglinger Spange, 2017. Über Grünplan GmbH, Auftraggeber: Staatliches Bauamt Rosenheim

Netzfang und Telemetrie im Rahmen des Artenhilfprojekts Kleine Hufeisennase (Mitarbeit), 2017. Über: Ralph Hildenbrand, Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V.

Hochwasserschutz Moosach: Neubau eines Damms nördlich des Spiegelbachweihers. Fledermauskartierung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2016. Über Schwaiger & Burbach, Auftraggeber: Gemeinde Moosach

Bundesautobahn A92: Erhaltungsmaßnahme Gaden - PWC Langenpreising, 2016. Über Dr. H. M. Schober - Gesellschaft für Landschaftsarchitektur mbH,  Auftraggeber: Autobahndirektion Südbayern

Fledermauskartierung zum Ausbau der FS 44 – Ismaninger Straße, 2016. Über Dr. H. M. Schober - Gesellschaft für Landschaftsarchitektur mbH, Auftraggeber: Landratsamt Freising

2. Änderung des Bebauungsplans „Frauenwald-Rational“ in Landsberg am Lech:  Durchführung von Netzfängen, 2016. Auftraggeber: Lars consult GmbH

Bauvorhaben Margaretenstr. 22-24 in Krailling. Baumhöhlensuche und naturschutzfachliche Begleitung der Rodungsarbeiten, 2016. Auftraggeber: Verband Wohnen

Gewerbegebiet Schleißheimer Straße in Karlsfeld. Fledermauskartierung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2016. Über Büro für Landschaftsökologie Hartmut Schmidt,  Auftraggeber: Gemeinde Karlsfeld

Artenhilfsprogramm Kleine Hufeisennase: Suche nach Wochenstuben am Alpenrand mittels Telemetrie, in Arge mit Ralph Hildenbrand, 2015. Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Ehemalige Dorfhelferinnenschule in Wies bei Freising: Fledermauskartierung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung und naturschutzfachliche Begleitung des Gebäudeabbruchs mit Schaffung von Fledermausersatzquartieren, 2014 - 2015. Über Schwaiger & Burbach, Auftraggeber: Erzbischöfliches Ordinariat München

Hochwasserschutz Günding. Fledermauskartierung und naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung und zur FFH-VA, 2015. Über TOPgrün GmbH, Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt München

St 2342 Ortsumfahrung Oberschleißheim. Fachbeitrag Fledermäuse zur Raumempfindlichkeitsanalyse, 2015. Über Horstmann + Schreiber, Auftraggeber: Staatliches Bauamt Freising

Ortsmitte Oberneuching West 02. Fledermauskartierung und naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung. 2015. Über Team G + S Deggendorf, Auftraggeber: Gemeinde Neuching

Technische Basis München: Thermische Sanierung der Gebäude 11 und 15. Fledermauskartierung und naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung der Fledermäuse, 2015. Auftraggeber: Stadtwerke München, Verkehrsbauwerke

B-Plan Harthof Nord. Fledermauskartierung mit Fachbeitrag, 2015. Über Dr. H. M. Schober - Gesellschaft für Landschaftsarchitektur mbH, Auftraggeber: Gemeinnützige Wohnstätten- und Siedlungsgesellschaft mbH

B301, B388 – Freising: Geplanter Ausbau bei Hallbergmoos. Fledermauskartierung und Fachbeitrag, 2015. Über Dr. H. M. Schober - Gesellschaft für Landschaftsarchitektur mbH, Auftraggeber: StBA Freising

Hochwasserschutz Ammerland. Fledermauskartierung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2014. Über Terrabiota Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH, Auftraggeber: Gemeinde Münsing

Telemetrische Untersuchungen zur Jagdhabitatnutzung der Großen Mausohren bei Ruderatshofen. Anlernen eines Telemetrieteams, 2014. Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Netzfänge und Telemetrie zur FFH-Verträglichkeitsstudie bzw. saP Ortsumfahrung Ruderatshofen-Apfeltrang (FFH-Gebiet DE 7228-301 „Mausohrkolonien im Ost- und Unterallgäu“), 2014. Über LARS consult GmbH, Auftraggeber: Landkreis Ostallgäu

Artenhilfsmaßnahme Kleine Hufeisennase. Mitarbeit Gebäudekontrollen und Optimierungsmaßnahmen, 2014. Über Andrea Hildenbrand, Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt und LMU München

Fledermauskartierung für den Pflegemanagementplan des Alten Südfriedhofs in München, 2014. Über Ohnes & Schwahn GmbH & Co. KG, Auftraggeber: Landeshauptstadt München

Kiesgrube Glück: Geplanter Kiesabbau mit anschließender Wiederverfüllung. Fledermauskartierung und Fachbeitrag zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2014. Über Ohnes & Schwahn GmbH & Co. KG, Auftraggeber: Glück Kies-Sand-Hartsteinsplitt GmbH

St 2080: Ortsumfahrung Ostermünchen. Fledermauskartierung mit Netzfängen zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2013. Über Grünplan GmbH, Auftraggeber: Staatliches Bauamt Rosenheim

Bebauungsplan Gut Dietlhofen. Fledermauserfassung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung und fachliche Beratung zum Schutz der Bartfledermaus-Kolonie, 2013. Über Armin Beckmann, Auftraggeber: Golden Kreuz Mission gemeinnützige GmbH

Mitarbeit Netzfänge für den Managementplan FFH-Gebiet 8239-371 „Hochriesgebiet und Hangwälder im Aschauer Tal“, 2012. Über Ralph Hildenbrand, Auftraggeber: Regierung von Oberbayern

B299 Altötting - Altenmarkt: Westumfahrung Trostberg BA 1, BA2 und Ausbau Schwarzerberg. Fledermauskartierung unter besonderer Berücksichtigung der FFH-Gebiete 7839-371 „Mausohrkolonien im Unterbayerischen Hügelland“, 7841-371 „Wochenstuben der Wimperfledermaus im Chiemgau“ sowie 8041-301 „Winterquartier der Mopsfledermaus in Burg Stein“, 2008-2011. Über Umweltplanung Schuster, Auftraggeber: Staatliches Bauamt Traunstein

Fledermauskartierung für den Managementplan FFH-Gebiet 7042-371 „Standortübungsplatz Bogen“, 2010. Über Arge Büro Schwaiger & Burbach und Büro Drobny, Auftraggeber: Wehrbereichsverwaltung Süd

Untersuchung zur Nutzung der Magdalenenklause durch Fledermäuse im Schlosspark Nymphenburg, 2010. Auftraggeber: Staatliches Bauamt München

Ortsumfahrung B304 Obing: Durchführung von Netzfängen zum Fachbeitrag Fledermäuse, 2010. Auftraggeber: Ökologiebüro Gruber

Hochseilgarten Starnberg: spezielle artenschutzrechtliche Prüfung der Fledermäuse, 2010. Über Terrabiota Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH, Auftraggeber: Dr. Roland Fichtel

Zustandserfassung Korbsee und angrenzende Moore, Naturschutzfachkartierung Fledermäuse, 2010. Über Arge Büro Beckmann & Büro Schwaiger & Burbach, Auftraggeber: Regierung von Schwaben

St 2069 Umgehungsstraße Olching. Fledermauskartierung mit Netzfängen zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2008. Über Schwaiger & Burbach, Auftraggeber: Staatl. Hochbauamt Freising, Servicestelle München

Elektrifizierung und Gleisausbau der Bahnlinie A, Dachau–Altomünster. Fachbeitrag zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung, 2008. Über Terrabiota Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH, Auftraggeber: DB ProjektBau GmbH

B15 Rosenheim – Landshut: Westtangente Rosenheim. Fledermauskartierung zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung für das FFH-Gebiet DE 8138-371 „Auer Weidmoos mit Kalten und Kaltenbach“, 2007-2008. Über Umweltplanung Schuster, Auftraggeber: Staatliches Bauamt Rosenheim

Stadtbiotopkartierung Rosenheim. Bearbeitung Fledermäuse in Zusammenarbeit mit I. Hager & M. Hollerieth, 2004-2005. Über Büro Sichler, Auftraggeber: Stadt Rosenheim

Fledermausschutz im Landkreis Ebersberg - Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven. Mitarbeit Landkreisbericht, 2003. Über Ines Hager, Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Umsetzung des Arten- und Biotopschutzprogramms für den Landkreis München – Erfassung der im Landkreis München vorkommenden Fledermausarten und ihrer Bestände, 2002 - 2003. Auftraggeber: Freistaat Bayern

Fledermauskartierung Stadt- und Landkreis Landshut, in Zusammenarbeit mit I. Hager, 2002 - 2003. Über Ines Hager, Auftraggeber: Freistaat Bayern

Landkreiskartierung Ebersberg (Mitarbeit), 2000 - 2002. Über Ines Hehl, Auftraggeber: Landratsamt Ebersberg

Diverse Kurzgutachten und spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen mit Fledermausuntersuchungen, Gebäudekontrollen oder endoskopischen Baumhöhlenuntersuchungen zu Bebauungsplänen, Abbruch- und Umbauvorhaben sowie  Baumrodungen in ganz Oberbayern. Verschiedene Auftraggeber und Gemeinden